DB0FWS - D-Star-Relais in Schweinfurt

Das D-Star-Relais DB0FWS in Schweinfurt ist wieder in Betrieb.

Das Relais musste am alten Standort an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt wegen der dortigen Gebäudesanierung abgebaut werden. Nach längerer Betriebsunterbrechtung wurde es im OV-Heim des DARC B14 wieder aufgebaut und am 14.03.2021 in Betrieb genommen.

Die QRG ist unverändert geblieben (439,5375 MHz mit -7,6 MHz Shift).

Standardmässig ist DB0FWS mit dem Frankenrefelektor DCS002F verbunden. Es kann jedoch manuell jeder andere D-Star-Reflektor (z.B. REF001C) gewählt werden.

Nach 180 Minuten Inaktivität wird automatisch wieder der Link zu DCS002F hergestellt. Wenn man beim reinen Zuhören den Link zu einem manuell geschalteten Reflektor halten will, reicht es aus, mit TO = I (Repeater Information) die PTT kurz zu drücken. Es ist nicht erforderlich mit TO = CQCQCQ die PTT zu drücken. Das würde bei REF001C aktuell ca. 850 Hotspots und Repeater in der ganzen Welt zu einer kurzen Aussendung veranlassen.

Eine Last-Heard-Liste zu DB0FWS und weitere Infos findet ihr hier.

Eine Wiederinbetriebnahme des FM-Relais ist ebenfalls geplant.

Die Funk-Hardware von DB0FWS

Funkgeräte von DB0FWS

  1. Icom ID-RP2C für D-Star

  2. Icom ID-RP4000V für D-Star

  3. Duplex-Weiche für D-Star

  4. Yaesu FT-7900 FM-RX (im Versuchsbetrieb)

  5. Yaesu FT-7900 FM-TX (noch nicht aktiviert)

  6. Duplex-Weiche für FM

  7. Netzteil Samlex SEC-1235G

  8. USB-Audio-Interface Steinberg UR-12 für Audio von 4 und 5

  9. Raspberry Pi 4B für D-Star (ircddbgateway) und FM (SvxLink)

  10. FTDI-seriell-USB-Wandler zum Steuern von 4 und 5

  11. WLAN-Stick (RTL8812bu-Chipsatz) für Internetanbindung von 9